Freitag, 6. April 2012

Shiro-An Kuchen

白あんケーキ


白あんケーキ

Ich hatte noch etwas Shiro-An (weißes Bohnenmus) übrig und als ich im Internet nach einer schönen Verwendung dafür suchte, stieß ich auf dieses Rezept hier. Gefunden habe ich es wie so oft bei Cookpad.

Der Kuchen schmeckt saftig und überhaupt nicht bohnig. Aber natürlich ist der Shiro-An Geschmack vorhanden. Wie ich finde sehr angenehm.

Zutaten für eine Kastenform von 16 cm x 8 cm

130 g Shiro-An
100 g Hot Cake Mix

oder vom selbst hergestellten Mix bestehend aus folgenden kursiven Zutaten die 100 g abwiegen:
140 g Hakurikiko oder Red Lotus Mehl (Mehl 405 geht auch)
10 g Speisestärke
6 g Weinstein-Backpulver (ca. 1 1/2 TL)
30 g Zucker
1 g Salz

1 Ei
10 g Öl
30 g Milch

Anm. Bei Cookpad sind noch zusätzlich 30 g Zucker angegeben, die habe ich weggelassen, da Shiroan und der Mix bereits Zucker (genügend wie ich finde) enthalten. 

Zubereitung

Ei verrühren, aber nicht aufschlagen. Wer es süßer mag, rührt jetzt den Zucker ein.
Milch, Öl und Shiro-An hinzufügen und gut einrühren.
Den Mehl-Mix hinzugeben und mit einem Spatel unterheben bis die Masse glatt ist.
Nur so lange wie nötig das Mehl einrühren!
In die gefettete Form füllen und bei 180°C (Ober-und Unterhitze) ca. 30 min backen.
Stäbchentest.

So klein ist der Kuchen.
Er ist saftiger als er aussieht.


Kommentare:

  1. so spät noch ein post...
    oh man ich steh ja total auf diesen bohnen-geschmack, hmmm...
    hast du dir shiruko heute richtig mit mochi und so gemacht? hmm voll toll

    AntwortenLöschen
  2. Wie groß war die Form die du dafür benutzt hast?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So wie oben im Rezept steht. Im Post "Ich wollte aber" ist der Kuchen auch in der Form zu sehen.

      Löschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.